Freunde der Leichtathletik - Willkommen bei Bernd

Der Mehrkampf

Ein beendeter Mehrkampf ist für jeden Athleten etwas Besonderes - egal, ob es ein Throw Pentathlon, Pentathlon, Heptathlon (Seniorinnen) oder gar die Königsdisziplin, der Decathlon (Zehnkampf), ist.

"König der Athleten", diese Aussage beinhaltet seit jeher die Würdigung des Athleten, der ein Repertoire an Leistungen in vielen Stunden bzw. gar an zwei Tagen zu absolvieren hat. Mit Sicherheit empfinden die Zehnkämpfer, die die technischen Voraussetzungen als auch die körperliche Fitness haben, nach Vollendung dieser Herausforderung immer wieder größte Genugtuung. Stehen sie doch 2 Tage in einer "Non Stop Action", die ihnen höchste körperliche als auch geistige Herausforderung abverlangt.

Ab einem bestimmten Alter wird es für die Athleten immer schwieriger, ihren eigenen Ansprüchen gerecht zu werden. Je älter man wird, umso mehr weichen die erbrachten Leistungen von früheren Werten ab – oder, je älter ich werde, umso besser bin ich einmal gewesen. Genau aus diesem Grund gibt es Faktoren - sie bringen diese Leistungsreduktion wieder auf den Standard früherer Jahre. Somit werden alle Leistungen der Athleten in Verbindung mit der IAAF-Mehrkampftabelle gleichermaßen gerecht bewertet.

Die WMA-Faktoren "Model 2010“

Ab 2010 werden diese Faktoren erstmalig weltweit beim Mehrkampf zum Einsatz kommen. In Verbindung mit den besten Mehrkampfleistungen der Männer und Frauen in allen Altersklassen werden diese Faktoren vorgestellt. Sie bieten uns den ersten Test, um die über Jahrzehnte erzielten Mehrkampfleistungen auf den Standard der Senioren umzuwandeln.

Zudem erfolgt erstmalig eine Gesamtwertung der Athleten/Athletinnen in allen Altersklassen des jeweiligen Mehrkampfes. Es sollten die Leistungen der Athleten gewürdigt werden, die unsere Leichtathletik im Mehrkampfbereich trotz vieler Widrigkeiten über einen langen Zeitraum vertreten haben.


Der lange Weg zu den Faktoren "Model 2010"... Info.

Bernd Rehpenning

Age Factors "Model 2010"

Der WMA Rat hat den deutschen Athleten und Statistiker Bernd Rehpenning gebeten, die Altersfaktoren für die Mehrkämpfe zu verbessern. Diese sind jetzt bereit und können vom 01. Mai 2010 angewandt werden - der WMA Rat folgt somit der Entscheidung der Generalversammlung in Lahti.

WMA möchte Bernd Rehpenning für diese große Arbeit danken – außerdem für die noch folgenden Erstellungen der Faktoren für alle Stadion-Athletikereignisse, die nach Fertigstellung ebenfalls zur Verfügung gestellt werden. WMA dankt auch Rex Harvey für den Beginn dieser Verbesserung, die vom neuen gewählten WMA Rat beendet worden ist.

Download WMA MODEL 2010.pdf (05.03.2010)

Download WMA Dezember 2009/2010.pdf



European Veterans Athletic Association.